Wir über uns - der Stadtjugendring stellt sich vor

Gemeinsam sind wir stärker - dies ist der Leitgedanke unter dem sich die Jugendverbände und Jugendgemeinschaften, die in Ibbenbüren die Kinder- und Jugendarbeit gestalten, im Stadtjugendring zusammengeschlossen haben.
Die Mitgliedsorganisationen sind in den unterschiedlichsten Bereichen der Jugendarbeit tätig und nehmen vielfältige Aufgaben für unsere Gesellschaft wahr. Unter ihnen finden sich die Jugendabteilungen der Sportvereine, Gruppen der kirchlichen Jugendarbeit, Jugendgruppen der Hilfsorganisationen sowie Vereine und Gruppen aus dem kulturellen Bereich.
Die Mitgliedsorganisationen entscheiden in der Vollversammlung, die sich aus ihren Delegierten zusammensetzt, über Inhalte und Ziele der Arbeit des Stadtjugendringes Ibbenbüren. Um die Umsetzung der Beschlüsse der Vollversammlung und die laufenden Geschäfte des Jugendringes kümmert sich der von den Delegierten gewählte Vorstand.
Darüber hinaus schlägt die Vollversammlung Mitglieder des Jugendhilfeausschusses vor, die dem Ausschuss nach der Wahl durch den Rat als stimmberechtigte Mitglieder angehören. Gemeinsam mit dem Vorstand nehmen sie für die Mitgliedsorganisationen jugendpolitische Vertretungsaufgaben wahr und stimmen die jugendpolitischen Aktivitäten der Jugendorganisationen im Jugendhilfeausschuss ab.
Von der Vollversammlung bestellte Vertreter aus den verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit wirken in der Arbeitsgemeinschaft nach § 78 SGB VIII mit. Dort werden gemeinsam mit dem Jugendamt und anderen Trägern der Jugendhilfe die Ziele von Maßnahmen der Jugendarbeit in der Stadt Ibbenbüren abgestimmt. Außerdem wirkt die AG an der Aufstellung des Kinder- und Jugendförderplans mit.

Der Stadtjugendring vertritt die Interessen der Jugendarbeit gegenüber Rat und Verwaltung der Stadt Ibbenbüren. Er setzt sich besonders für eine sachgerechte und bedarfsorientierte Ausstattung der Jugendarbeit ein. Dies geschieht auch durch die Mitarbeit im Jugendhilfeplanungsprozess. Ein weiterer Schwerpunkt unserer jugendpolitischen Arbeit ist die Absicherung der Förderung der Jugendarbeit in unserer Stadt.
Im Büro in der „Alten Sparkasse“ sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Stadtjugendringes jeden Dienstagabend ansprechbar um Fragen zur Förderung der Jugendarbeit und zu anderen Themen zu beantworten. Außerdem hält der Stadtjugendring dort umfangreiches Informationsmaterial zu vielen Bereichen der Jugendarbeit vor.
Maßnahmen zur Weiterbildung und Information von Mitarbeitern der Mitgliedsorganisationen bietet der Stadtjugendring regelmäßig, auch in Kooperation mit dem Jugendamt an.
Kinder und Jugendliche brauchen Unterstützung – neben seinen politischen und gesellschaftlichen Aufgaben bietet der Stadtjugendring außer Beratung und Weiterbildung auch eine Reihe von ganz praktischen Serviceleistungen für seine Mitgliedsorganisationen an.
Die Mitgliedsorganisationen können gegen ein geringes Entgelt verschiedenste Materialien für die Jugendarbeit ausleihen.
Hierzu zählen nicht nur die Zelte, Gaskocher, Grills und das Küchengeschirr, sondern auch ein Beamer mit Zubehör. Aktuelle Materiallisten, die Verleihbedingungen und weitere Infos gibt es im Büro des Stadtjugendringes und im Internet. Eine Ausleihe erfolgt vorrangig an Organisationen und Institutionen, die Mitglieder des Stadtjugendringes Ibbenbüren sind. Grundsätzlich werden die Materialien nur für jugendpflegerische und andere gemeinnützige Zwecke verliehen.